Vorsorgeuntersuchungen im Alter

Schmerzen und Leiden im Alter?

Das muss nicht sein!!

Je früher eine Erkrankung erkannt wird, um so besser sind die Heilungschancen. Dies gilt für altersbedingte Erkrankungen ebenso. Auch wenn man in manchen Fällen die Ursache nicht beseitigen kann (z.B. Arthrose), so kann man den Krankheitsverlauf doch entscheidend günstig beeinflussen.
Das bedeutet für Ihr Tier eine hohe Lebensqualität auch im Alter.
Sind die Symptome wie Lahmheit, Erbrechen und Leistungseinbusse erst einmal soweit fortgeschritten, dass die Gelenke zerstört sind, der Tumor inoperabel ist und Schäden von Nieren und Herz nicht mehr rückgängig gemacht werden können, ist eine sinnvolle Therapie oft nicht mehr möglich.

Werden Altersleiden rechtzeitig erkannt, kann frühzeitig geholfen werden.

Quälende Begleitumstände wie Schmerzen und Übelkeit können heute gut und dauerhaft behandelt werden.

Schenken Sie Ihrem Tier damit auch im Alter noch eine schöne, unbeschwerte Zeit!

Worauf sollten Sie achten?

- regelmäßige Gewichtskontrolle
- altersentsprechende Ernährung
- regelmäßiger Check up bei Ihrem Tierarzt
- jährliche Blutuntersuchung (Geriatrisches Profil)
- konsequente Parasitenbekämpfung
- jährliche Impfungen (Schutz vor Infektionskrankheiten)
- regelmäßige Kontrolle Ihres Tieres auf äußerliche oder Verhaltensänderungen